Führungswechsel bei Troisdorfer Lions: Stephan Römer neuer Präsident

Stephan Römer, Notar in Troisdorf, ist neuer Lions-Präsident
Stephan Römer
ist seit dem 1. Juli neuer Präsident des Lions Clubs Troisdorf. Er übernahm das Amt von Eric Schütz. Als wichtige Triebfeder für sein Charity-Engagement bei den Lions sieht Stephan Römer, Vater dreier Kinder, die Chancengerechtigkeit vor allem von Kindern und Jugendlichen.

„Ein Großteil der von uns gesammelten Spenden geht an Institutionen, die sich für die Förderung junger Menschen einsetzen. Exemplarisch steht für mich unsere langjährige Unterstützung des Tatortvereins für benachteiligte Kinder der Welt.“ Den Initiatoren, die beiden Kölner Tatort-Kommissare Dietmar Bär (Freddy Schenk) und Klaus J. Behrendt (Max Ballauf), sind Römer und der Lions Club Troisdorf langjährig verbunden. Aber auch Schulen und Kitas, zuletzt die inklusive Kindertagesstätte Heidepänz, profitieren von Zuwendungen der Troisdorfer Lions. Auch die kurdische Gemeinschaft erhielt jüngst eine vierstellige Spende für die Anschaffung von Schulbüchern für Flüchtlinge, die an Deutschkursen teilnehmen. Stephan Römer vertrat bei der Scheckübergabe den damals noch amtierenden Präsidenten Eric Schütz: „Mit dem Zustrom von Menschen aus aller Welt erwächst uns eine neue Herausforderung in Sachen Chancengerechtigkeit: Nur durch möglichst schnellen Spracherwerb können Menschen bei uns am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.“

Der Notar Stephan Römer ist neuer Lions-Präsident in Troisdorf
Stephan Römer beim Lions Ball mit Tatort-Star Dietmar Bär

Stephan Römer ist Notar in Troisdorf. „Für diese neutrale und vorsorgende Seite der Rechtspflege habe ich mich schon während meines Jurastudiums entschieden.“

Gesellschaftlich engagiert sich der mit der Tierärztin Isabella Totti verheiratete Sieglarer über die Lions hinaus als Vorstandsmitglied des Unternehmer-Clubs pro Troisdorf sowie im Brauchtum. Er war Bauer im Sieglarer Dreigestirn 2013 der Könige vom Pompe Jupp e. V. und ist Senator der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar. „Mir ist gute Nachbarschaft wichtig, denn sie ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält“, erklärt er.

Stephan Römer liebt darüber hinaus klassische Musik und ist ein Freund des Kabaretts.

Carsten Seim

Carsten Seim, Redaktionsbüro avaris | konzept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.