Standpunkte zur flexiblen Arbeitswelt

Prof. Ralph Bruder, Präsident der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, und zahlreiche Referenten bedeutender Unternehmen in Deutschland, vertraten beim Arbeitswissenschaftlichen Forum der Mittelgruppe Standpunkte rund um die flexible neue Arbeitswelt. Die von mir aufgezeichneten Positionen dieser prominent besetzten Veranstaltung in Mainz sind im Magazin des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft, ifaa, erschienen und liegen als Sonderdruck hier zum Download bereit. Mit dabei waren Experten der ZF Friedrichshafen AG, der Leica Kamera AG Wetzlar, der Airbus Group Germany und der Bomag-Gruppe.

Carsten Seim

Carsten Seim, Redaktionsbüro avaris | konzept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.