#DSGVO – und was tut unsere Politik zum Schutz der Bürger?

Wegen der aktuellen Datenschutz-Beglückung #DGSVO aus Brüssel erreichen nicht nur mich Fluten von Mails, in denen sich alle möglichen Absender bei mir erkundigen, ob ich der Speicherung meiner Daten zustimme. Nachdem ich weiß, dass öffentliche Stellen meine Daten „verkaufen“, wenn ich dem nicht ausdrücklich widerspreche, muss ich mich jenseits der Tatsache, dass mich der o. g. DSGVO-Spam unendlich nervt, fragen, was das alles soll. Kleine Vereine wissen nicht mehr, ob sie Fotos von ihren Veranstaltungen veröffentlichen dürfen. Regierungen anderer Länder haben präzisierende Regeln auf den Weg gebracht. Die Bundesregierung tut zumindest derzeit …nichts. Und #KMU wissen auch nicht, wie sie mit diesem Verordnungsmonster umgehen sollen. Hier eine Pressemitteilung, die das auf den Punkt bringt und die ich hier gern zitiere.

„#DSGVO – und was tut unsere Politik zum Schutz der Bürger?“ weiterlesen

#DSGVO – und was tut unsere Politik zum Schutz der Bürger?