Interview mit Ulrich Reifenhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter der Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Die Reifenhäuser-Gruppe beschäftigt weltweit 1500 Menschen. Knapp 1000 arbeiten im Stammhaus Troisdorf. In diesem Gespräch gab Ulrich Reifenhauser, der das Familienunternehmen mit seinen Brüdern Bernd und Klaus Reifenhäuser führt, ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland ab. Das Wichtigste sei eine gute Kommunikation in der Prozesskette, so Reifenhäuser. „Vom Auftragseingang über die Konstruktion, von der Arbeitsvorbereitung bis […]

Wachstum 2015 nur noch 1,3 Prozent – HWWI senkt Prognose

Nach Aussagen des Hamburgischen WeltwirtschaftsInstitutes (HWWI) wird Deutschland in diesem Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent abschließen. Im kommenden Jahr rechnen die Forscher mit einem Plus von 1,3 Prozent. Ihrer Ansicht nach „wird die Binnenwirtschaft die wichtigste Wachstumsstütze bleiben“: „Vor allem der private Konsum wird aufgrund der weiterhin günstigen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und […]

Der Buchstabe W und die deutsche Konjunktur: wie auch Positivzahlen zu neuen Warnungen führen können

Was wissen wir über das W? Der Buchstabe kommt an 23. Stelle im Alphabet und wird in deutschen Texten üblicherweise mit einer Häufigkeit kleiner als zwei Prozent verwendet: Das könnte sich in nächster Zeit ändern. Denn die Kommentatoren haben den W-förmigen Konjunkturverlauf entdeckt. Die Auftragseingänge der deutschen Industrie nehmen zu, nach Quartalen sinkender Wirtschaftsleistung fängt […]

Konjunkturkurven: noch mehr Buchstaben: Das W, das U, das V, das Doppel W – oder geht das BIP gar baden?

Über die neue Hochkonjunktur des Buchstabens W in Wirtschaftskommentaren ist auf dieser  bereits geschrieben worden. Benedikt Fuest, Wirtschaftsredakteur beim Rheinischen Merkur, hat sich des Themas ebenfalls angenommen. Zitat: In der größten Wirtschaftskrise seit 1949 ist es manchmal schwierig, die Entwicklung in Worte zu fassen. „Leider wird die Krise nicht die Form eines V haben“, versuchte […]

Merkels erster Mann im Kanzleramt und seine Lektion in Sachen Krisenmanagement

Thomas de Maizière – damals noch Kanzleramtsminister – bei der CDU-Mittelstandsvereinigung Sankt Augustin – Ortstermin in der Niederpleiser Mühle am 16. April 2009: Auf Einladung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) Sankt Augustin der CDU gab de Maizière einen Einblick in das Krisenmanagement der Bundesregierung. „Ich zögere ein wenig zu sagen, dass es die tiefste Rezession […]